Intelligente Waffen-Fachanlage

Im Gegensatz zu einem mechanischen Waffenschrank bieten die intelligenten Waffen-Schließfachanlagen von Traka einen alarmgesicherten elektronischen Schutz für Waffen und Munition, mit automatischer personenbezogener Protokollierung aller Entnahme- und Rückgabeereignisse.

Handfeuerwaffen jeglicher Art wie Pistolen, Gewehre und Maschinenpistolen werden in elektronisch verriegelten und alarmüberwachten Schließfächern mit integrierter Inhaltsüberwachung gelagert und können nur durch berechtigte Personen entnommen und wieder zurückgelegt werden. Jede Entnahme und Rückgabe wird minutiös überwacht und manipulationsfrei protokolliert. Die Entnahme von Waffen und Munition kann z.B. auch zeitlich terminiert werden, d.h. bei der Überschreitung des definierten Zeitfensters erfolgt eine unmittelbare Alarmierung der zuständigen Stellen.

Mit Hilfe der Traka32 Managementsoftware ist der Sicherheitsverantwortliche jederzeit online über alle Vorgänge informiert und kann mit einem Mausklick exakt erkennen, zu welchem Zeitpunkt eine Waffe oder Munition von einer Person entnommen und retourniert wurde. Bei Bedarf können die entsprechenden Entnahme- und Rückgabe-Protokolle ausgedruckt oder in vielen Formaten exportiert werden, z.B. als Nachweis für Sicherheitsaudits. Zusätzlich zu der signifikanten Steigerung der Sicherheit garantieren die intelligenten Fachanlagen von Traka ein sehr schnelles Return-on-Investment (ROI) durch die Eliminierung von Kommunikationsfehlern und die erhebliche Reduktion des gesamten Managementaufwandes.

 

MP5 - Heckler & Koch

Im Auftrag der niederländischen Polizei wurde eine spezielle Waffen-Fachanlage für die MP5 von Heckler & Koch entwickelt. Die Aufnahmeschiene mit dem integrierten RFID-Reader gewährleistet eine flexible Adaption an die verschiedenen MP5-Modelle. Die integrierte Objekterkennung auf RFID-Basis gewährleistet die automatische Entnahmeerkennung und garantiert bei der Rückgabe die Erkennung des identischen Objektes, d.h. nach berechtigter Fachöffnung muß die identische MP5 eingelegt werden, die vorher aus dem entsprechenden Fach entnommen wurde.

Bei Einlagerung eines anderen Objektes oder bei Schließung der Fachtür ohne Objekteinlagerung erfolgt eine unmittelbare Alarmierung der zuständigen Stellen. Mit Hilfe der automatischen RFID-Fachinhaltserkennung kann der Sicherheitsverantwortliche jederzeit online die personenbezogene Entnahme der MP5 ersehen und z.B. bei einem eventuellen Schichtwechsel automatisch die korrekte Rückgabe aller MP5 ermitteln. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte für weitergehende Details.

 

Reparatur- und Wartungs-Management

Ist das automatisierte Schadensmanagement aktiviert wird bei jeder Waffenrückgabe automatisch nach dem Zustand der Waffe gefragt. Ein ordnungsgemäßer Zustand wird mit "000" quittiert. Ist die Ladevorrichtung defekt wird z.B. mit "001" quittiert, ist die Zielvorrichtung defekt wird mit "002" quittiert etc. Wird die erforderliche Quittierung von Seiten der rückgebenden Person missachtet, erfolgt unmittelbar eine Alarmierung der zuständigen Stellen. Die entsprechenden Quittierungscodes sind von Seiten des Waffenwarts frei definierbar. Wird ein Schaden gemeldet sendet, die Schließfachanlage automatisch eine entsprechende Meldung an die zuständigen Stellen und sperrt aus Sicherheitsgründen die Waffe für die weitere Entnahme. Die erfolgte Sperrung wird auf der grafischen Bildschirmdarstellung mit einem Wartungssymbol gekennzeichnet. Nur die berechtigten Personen, z.B. der Waffenwart, können die beschädigte Waffe für Reparaturzwecke entnehmen. Nach erfolgter Reparatur wird die entsprechende Waffe durch die berechtigte Person wieder freigeschaltet. Auch in diesem Fall werden alle durchgeführten Arbeitsschritte exakt protokolliert. Als weitere Option ist ein Wartungsmanagement aktivierbar. Bei aktiviertem Wartungsmanagement werden die zugewiesenen Personen automatisch über die durchzuführenden Wartungen informiert und die entsprechenden Waffen für die normale Entnahme, bis zur Freigabe von Seiten des Waffenwarts, gesperrt.

 

Das optionale Schadens- und Wartungs-Management von Traka verringert die durch menschliches Versagen oder Fehlverhalten verursachte Fehlerquote und erhöht die Qualität und die Sicherheit der Einsatzkräfte bei gleichzeitiger Reduktion der Gesamtkosten ! 

 

Wenn Sie mehr über die automatisierten Managementfunktionen der intelligenten Traka-Systeme erfahren möchten, dann beraten wir Sie gerne über die vielfälltigen Möglichkeiten.

 

Sicherheits-Motor-Drehriegel mit protokollierter Notöffnung

Die einzelnen Fächer sind mit Sicherheits-Motor-Drehriegeln ausgestattet (2500N max. axiale Zugbelastung, min. 50.000 Schließzyklen), welche einen höheren Sicherheitsgrad besitzen als die üblicherweise bei Fachanlagen vorkommenden Schieberiegel. Bei den Fachanlagen von Traka ist jedes einzelne Schloss mit einer mechanischen Notöffnung ausgestattet. Im Notfall kann jedes Fach selektiv mit einem übergeordneten alarmüberwachten Serviceschlüssel mechanisch "Notentriegelt" werden. Diese Möglichkeit bietet eine höhere Sicherheit als die übliche Notentriegelung ganzer vertikaler Modulreihen, da nur die Notöffnung des entsprechenden Faches durchgeführt und dieser Vorgang zusätzlich von der überwachenden Steuereinheit protokolliert wird.

 

Echtzeit-Alarmierung + Online-Datenbankübertragung

Der leistungsfähige POD-Steuerrechner ist mit einem Multitasking-Betriebssystem und einer simultanen Online-Datenbanksynchronisation ausgestattet. Er kann maximal 100 Schließfächer in Echtzeit überwachen und besitzt einen autarken Speicher für max. 16.000 Benutzer und 12.000 Ereignisse, d.h. auch bei einem eventuellen Netzausfall kann die Schließfachanlage über einen sehr langen Zeitraum vollständig autark weiterarbeiten. Die integrierte TAAS-Funktion garantiert nicht nur den unterbrechungsfreien automatischen Online-Datenbankabgleich im Hintergrund sondern auch die Echtzeit-Alarmierung während der Entnahme und Rückgabe von Waffen, damit ist das Sicherheitspersonal immer "ONLINE", d.h. ohne jegliche Unterbrechungen, über alle Vorgänge und Vorkommnisse informiert. Eventuelle Ereignisse oder Alarme können über E-mail und SMS direkt an den Sicherheitsverantwortlichen weitergeleitet werden.

 

Möglichkeiten der Zugriffsberechtigung

Die intelligenten Schließfachanlagen von Traka bieten eine Vielzahl von Zugriffsmöglichkeiten. Standardmäßig ist es der PIN-Code Zugriff über die robuste Tastatur. Zusätzlich besteht die Möglichkeit jeden Karten oder Transponder/TAG-Leser zu installieren. Auch kundenspezifische Leser sind problemlos adaptierbar. Selbstverständlich sind die verschiedenen Zugriffsmöglichkeiten auch in Kombination einsetzbar inklusive des 4-Augenprinzipes. Dank des neuen kompakten SAGEM-Fingerprint-Readers können alle Schließfachanlagen mit einem sehr leistungsfähigen biometrischen Zugriffsmedium ausgestattet werden.

 

Gesicherte Kommunikation mit AES-256 Verschlüsselung

Die elektronischen Access Managementsysteme von Traka wurden für den Einsatz in einer atomaren Anlage des U.S. Department of Energy & National Nuclear Security Administration zertifiziert. In dieser Anlage werden unter anderem die US-Atomwaffen demontiert, d.h. die Sicherungen der Sprengköpfe ausgebaut, die Präzisionszünder entfernt, das Tritium-Gas abgepumpt und die Hüllen aus Spezialsprengstoff zerlegt. Ein wesentlicher Teil der hohen Sicherheitsanforderungen war die Implementierung der AES-256 Verschlüsselung. Der Advanced Encryption Standard (AES) ist ein symmetrisches Kryptosystem, das als Nachfolger für DES und 3DES im Oktober 2000 vom National Institute of Standard and Technology (NIST) als Verschlüsselungsstandard verabschiedet wurde. Die Verschlüsselungsbasis ist der sogenannte Rijndael-Algorithmus, benannt nach seinen Entwicklern Joab Daemen und Vincent Rijmen. Der Rijndael-Algorithmus arbeitet mit einer Blockgröße von 128, 192 oder 256 Bit und einer variablen Schlüssellänge von ebenfalls 128, 192 oder 256 Bit. Der Rijndael-Algorithmus wurde eingehenden kryptoanalytischen Prüfungen unterzogen und bietet ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Der Advanced Encryption Standard ist in den USA für staatliche Dokumente mit höchster Geheimhaltungsstufe zugelassen. Gemäß den Anforderungen des Betreibers implementierte Traka in seinen protokollierenden Schlüsselschränken und Fachanlagen die höchste AES Sicherheitsstufe, d.h. die AES-256 Encryption. In Verbindung mit der lückenlosen Alarmüberwachung aller Komponenten und Zugangsmedien, des intelligenten Metall-Sicherungsstiftes und den speziellen "Health & Safety" Funktionen stellen die Systeme von Traka eine sehr hohe Sicherheitsstufe zur Verfügung. Die elektronischen Schlüsselschränke und Fachanlagen von Traka  werden somit auch in Regierungsgebäuden, atomaren Anlagen und militärischen Standorten höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht, um den Zugang zu Sicherheitsbereichen mit Waffen, militärischer Ausrüstung, chemischen Stoffen und Geheimdokumenten zu kontrollieren.

 

Weltweit im täglichen Einsatz

Es spricht für sich, dass Systeme von TRAKA in der Radiostation des Vatikan, beim FBI, in Nachrichtendiensten, in großen Hotelanlagen, in international tätigen Autovermietungen, in Freizeitparks, in internationalen Flughäfen, in Diamantminen, in Erdölraffinerien, in Casinos, im Pflegedienst, in Krankenhäusern, in Juwelierläden, in Polizeistationen, in militärischen Anlagen, auf Schiffen, in Sicherheitsunternehmen, in Schulen und Universitäten, in Rechenzentren, in der Verwaltung von Geldtransporten, in Banken und Notenbanken inklusive der BIZ in Basel, in Parlamenten, in Königshäusern, in Kraftwerken, in der Trinkwasser-versorgung, in großen Logistikzentren sowie beim Betrieb und der Wartung schwerer Industrieanlagen und Maschinen Anwendung finden. Die elektronischen Schlüsselschränke und Fachanlagen von TRAKA sind frei skalierbare Systeme und passen sich flexibel an jede Unternehmensgröße und an jeden Anwendungsfall an, egal ob Sie 10 oder 10.000 Steckplätze verwalten möchten. TRAKA bietet für jede Anwendung die optimale Lösung mit der größtmöglichen Bandbreite an Optionen.

Intelligente Waffen-Schließfachanlagen
Mit Hilfe der intelligenten Waffen-Schließfachanlage von Traka wird jede Entnahme und Rückgabe einer Waffe manipulationsfrei protokolliert !
Traka - Waffen-Schließfachanlagen.pdf
PDF-Dokument [180.9 KB]

Online Support

Kontakt

Tel.: +49 (0)2633 200334

FAX: +49 (0)2633 200361

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular für Ihre Anfragen, oder schicken Sie uns einfach eine e-mail an info(at)traka.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 9.00 - 16.00 Uhr

Fr: 9.00 - 14.00 Uhr

Communities

Folgen Sie uns auf - YouTube

Folgen Sie uns auf - Linkedin

Folgen Sie uns auf - Facebook

 

News

Web-basierende Fuhrparkverwaltung

Die Traka.WEB Fuhrparksoftware bietet Ihnen Optionen, mit denen Sie inklusive einer Führerschein-kontrolle auch ganz gezielt auf Einsatz, Wartung und Pflege Ihrer Fahrzeuge Einfluss nehmen können ..... Mehr

Schlüsselverwaltung ohne Softwareinstallationen !

Die Touch-Serie von Traka bietet eine sichere intelligente Schlüsselverwaltung mit 10 bis 720 Steckplätzen, die ohne externe Computer, ohne zusätzliche Softwareinstallationen und ohne Netzwerke arbeitet. Die Schlüsselschränke können in Eigenregie installiert werden und sind werkseitig komplett eingerichtet. Das spart Zeit und Kosten ..... Mehr

Traka.WEB hardwareunabhängig

Die neue Management Software für die intelligente Schlüsselverwaltung Traka.WEB ist browserbasiert, mit allen gängigen Browservarianten wie Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari kompatibel und kann auf jeder Hardwarebasis (Smartphone, iPAD, Netbook, Laptop, PC) ausgeführt werden die die genannten Browser unterstützt ..... Mehr

Sicherheit für Laderampen

Zusammen mit Easilift Loading Systems hat TRAKA ein einzigartiges Sicherheitssystem für Laderampen entwickelt .... Mehr

Sicherheit für Stapler

Unsere neue MHE-Broschüre vermittelt Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des "Intelligenz-Bolzens" von TRAKA in Logistik und Produktion ..... Mehr

Video Galerie

Unsere umfangreiche Video Galerie beschreibt in bewegten Bildern die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Traka-Technologie und des einzigartigen "Intelligenz Bolzens" ..... Mehr