Der "Intelligenz-Bolzen"

Sicher - Robust - Vielseitig

Ab sofort bietet TRAKA, für die Schlüsselsicherung in den elektronischen Schlüsselschränken und Fachanlagen, weiterentwickelte, noch robustere intelligente Sicherungsstifte (iFobs) an, die auch in extremen Umgebungsbedingungen einsetzbar und absolut wartungsfrei sind. Neue Fertigungstechniken ermöglichen die Herstellung der Traka-iFobs in einem automatisierten Fertigungsprozess, wodurch die Zugfestigkeit um 84% erhöht, die Schutzklasse auf IP67 verbessert und der Arbeitstemperaturbereich auf –40°C bis +85°C erweitert werden konnte.

Was sind die Unterschiede

Beim neuen Design kommt eine spezielle Hochdruckeinspritztechnik zum Einsatz, die es erlaubt, alle Einzelteile zu einer soliden Einheit zu verkapseln. Die Kontakte des innenliegenden Chips werden zuerst maschinell mit den entsprechenden Kontaktpunkten verschweißt, bevor die anschließende Verkapselung erfolgt. Diese massive Verkapselung verleiht dem neuen Traka-iFob eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit. Durchgeführte Tests ergaben, dass der neue Traka-iFob im Vergleich zum früheren Modell eine um 84% höhere Zugfestigkeit aufweist. Dies bedeutet, dass jetzt eine Zugkraft von 1740 Newton aufgebracht werden muss, um den iFob aus seiner Verankerung zu reißen. Diese Zugkraft kann in der Regel ohne Hilfsmittel nicht erreicht werden. Auch die neuen Traka-iFobs bestehen aus einer nahtfreien elastisch-festen Messinglegierung mit galvanisierter Nickeloberfläche und erhalten hierdurch ihre hohe Festigkeit und ihr außergewöhnliches Design. Zusätzlich besitzen sie auf beiden Seiten sogenannte Informationsfenster, welche auf der einen Seite das Traka-Logo und auf der anderen Seite die Speicherkapazität anzeigen. Zur Kommunikation und Erkennung benötigt der Traka-iFOB nur zwei einfache, ebenfalls wartungsfreie Kontakte und keine zusätzlichen Komponenten, wie z.B. einen Mikroschalter oder eine Lichtschranke, die bei RFID-Systemlösungen zur exakten Positionserkennung installiert sein müssen. Zusätzlich zu seiner robusten und wartungsfreien Metallkonstruktion ergibt sich über den integrierten Datenlogger die Möglichkeit, dass er selbst zu einem intelligenten und protokollierenden elektronischen Schlüssel werden kann, siehe Traka-Immobilisor.

Kompatibilität

Die neuen Traka-iFobs sind zu 100% mit allen existierenden Traka-Touch und Core-Systemen kompatibel und können auch innerhalb von Systemen gemischt mit den Vorgängermodellen eingesetzt werden.

Unabhängig getestete Qualität

Die neuen Traka-iFobs wurden nach CE, FCC, CSA und UL-Normen geprüft. Bezüglich ihrer Eignung für verschiedene Umgebungsbedingungen werden Produkte in entsprechende Schutzarten, sogenannte IP-Codes, eingeteilt. Die Abkürzung IP steht für International Protection. Im englischen Sprachraum wird die Abkürzung teils auch mit Ingress Protection (Schutz gegen Eindringen) übersetzt.

Die neuen Traka-iFobs wurden in unabhängigen Tests hinsichtlich ihrer Schutzart mit IP67 bewertet. Das IP67-Symbol beschreibt, dass das entsprechende Produkt absolut staubdicht ist und zusätzlich, bei zeitweiligem Untertauchen, auch gegen das Eindringen von Wasser geschützt ist. In den UKAS akkreditierten ASSA ABLOY Testlaboratorien wurden ebenfalls unabhängige Tests an den neuen “moulded” Traka-iFobs durchgeführt. In diesen Tests wurden sie hohen Kräften und Feuchtigkeitseinflüssen sowie thermischen Schocks ausgesetzt, ohne dass hierdurch negative Einflüsse auf die Funktionsfähigkeit hervorgerufen wurden

Der blaue DATA32 iFob wird vorrangig in der Schlüssel- und Objektverwaltung eingesetzt. Eine Spezialanwendung ist der Einsatz als „Unique-Key“ (iFob-Truck) im elektronischen Staplermanagement von TRAKA. Dieser iFob besitzt eine einzigartige 64-bit Seriennummer, wodurch maximal 286 Trillionen „Unique-ID“ Nummern generiert werden können. Damit ist sichergestellt, dass er weder kopiert noch dupliziert werden kann. Der DATA32 iFob besitzt zusätzlich einen Speicher für Lese- und Schreibzugriffe, womit er Informationen über die Benutzer und die an ihm befestigten Schlüssel speichern kann.

Der gelbe DATA512 iFob wird vorrangig im elektronischen Staplermanagement und für die Zugriffsberechtigung auf Fahrzeuge, Maschinen, Gebäude, Container und Werkzeuge eingesetzt. Er hat sich zur Basis der Traka-Immobilisor-Technologie entwickelt und ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen in allen Marktbereichen. Der DATA512 iFob besitzt ebenfalls eine einzigartige 64-bit Seriennummer, wodurch maximal 286 Trillionen „Unique-ID“ Nummern generiert werden können. Damit ist sichergestellt, dass er weder kopiert noch dupliziert werden kann. Darüberhinaus verfügt er zusätzlich über einen größeren Speicher für Lese- und Schreibzugriffe, wodurch mehr Informationen über die Benutzer, die an ihm befestigten Schlüssel und Objekte und die durchgeführten Berechtigungszugriffe gespeichert werden können.

Schlüsselplomben

Die Verbindung zwischen dem Traka-iFOB und den Schlüsseln erfolgt mit Hilfe von Schlüsselplomben. Die Tamper-Proof-KeyRings sind die stabilsten Sicherheitsschlüsselplomben des Marktes. Die KeyRings schließen den Kreis zwischen hoher Widerstandskraft und harmonischer Verbindung. Die Schlüsselplomben bestehen aus 4mm Edelstahl mit zusätzlicher Laser-Gravur. Auf Grund der Materialstärke von 4mm Edelstahl bieten sie eine außergewöhnliche Widerstandskraft und können mit normalen Büromitteln oder einem Seitenschneider nicht zerstört werden. Die iFOBs von Traka sind optimal auf diese Sicherheitsschlüsselplomben angepaßt.

WEB-Managementsoftware

Traka.WEB ist eine multilinguale Browser-basierende realgrafische Managementsoftware für die interaktive Kommunikation und Fernsteuerung von elektronischen Schlüsselschränken und Fachanlagen der Traka-Touch Serie. Mit Hilfe der neuen Traka.WEB Managementsoftware können die Traka-Touch Systeme  problemlos und ohne jegliche Hardwareänderungen in bestehende LAN und WAN-Strukturen integriert werden. Traka.WEB unterstützt alle gängigen Browservarianten wie Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari. Traka.WEB ist hardwareunabhängig und kann auf jeder Hardwarebasis (Smartphone, iPAD, Netbook, Laptop, PC) ausgeführt werden die die genannten Browser unterstützt. Alle Traka-Touch Systeme sind hardwareseitig bereits auf eine optionale Netzwerkkommunikation vorbereitet, d.h. die Steuereinheit der Traka-Touch Systeme muß einfach nur mit Hilfe eines handelsüblichen Netzwerkkabels, eines WLAN-Moduls oder eines GSM/GPRS-Modems mit dem Traka.WEB-Server verbunden werden. Traka.WEB ist multilingual, d.h. je nach User-Login öffnet sich die interaktive Oberfläche in der ausgewählten Landessprache.

 

Weltweit im täglichen Einsatz

TRAKA ist der weltweit führende Spezialist für Schlüssel-, Geräte- und Zugriffsmanagement, mit über 50% seines jährlichen Umsatzes aus internationalen Geschäften. Unsere Systeme sind 24-stündig in vielen hochmodernen und anspruchsvollen Umgebungen im Einsatz. Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von Flughäfen, Polizeistationen, Rettungseinrichtungen, weiträumigen Einkaufszentren, kommerziellen Distributions- und Logistikzentren bis hin zu militärischen Liegenschaften und Hochseeschiffen.

 

Auf der Basis des einzigartigen "Intelligenz-Bolzens" (iFOB) garantieren unsere intelligenten Schlüsselschränke und Fachanlagen ein gesichertes Zugriffsmanagement und die kompromisslose Umsetzung gültiger Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsbestimmungen. Auf Grund des restriktiven Zugriffs auf Schlüssel, Gerätschaften und Gebäude stellen Sie sicher, dass nur das von Ihnen autorisierte Personal den uneingeschränkten und jederzeitigen Zugriff auf die Vermögenswerte des Unternehmens besitzt. Diese Fähigkeit des Verwaltens, Protokollierens und Sicherns von Vermögenswerten verringert die Betriebskosten, stärkt die Rechenschaftspflicht, verbessert die Effizienz und erhöht die Produktivität, so dass ein zügiges Return-on-Investment (ROI) mit signifikanten jährlichen Einsparungen gegeben ist.

 

TRAKA bietet für jede Anwendung die optimale Lösung mit der größtmöglichen Bandbreite an Optionen. Sicher ist auch für Sie die passende Lösung dabei - Fragen Sie uns einfach !

TRAKA - Intelligent Access Management
Erfahren Sie die Vielseitigkeit der Traka-Technologie in puncto elektronische Schlüsselverwaltung, Objektmanagement und Zutrittskontrolle.
TRAKA - Intelligent Access Management_OR[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]
TRAKA - Lösungen - Kurzformdarstellung
Die intelligenten Lösungen von Traka bieten die Möglichkeit, elektronisch den Zugriff auf Schlüssel, Werkzeuge, Ausrüstung und Fahrzeuge schneller, sicher und absolut nachvollziehbar zu verwalten.
Traka - Kurzinformation.pdf
PDF-Dokument [291.1 KB]

Online Support

Kontakt

Tel.: +49 (0)2633 200334

FAX: +49 (0)2633 200361

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular für Ihre Anfragen, oder schicken Sie uns einfach eine e-mail an info(at)traka.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 9.00 - 16.00 Uhr

Fr: 9.00 - 14.00 Uhr

Communities

Folgen Sie uns auf - YouTube

Folgen Sie uns auf - Linkedin

Folgen Sie uns auf - Facebook

 

News

Web-basierende Fuhrparkverwaltung

Die Traka.WEB Fuhrparksoftware bietet Ihnen Optionen, mit denen Sie inklusive einer Führerschein-kontrolle auch ganz gezielt auf Einsatz, Wartung und Pflege Ihrer Fahrzeuge Einfluss nehmen können ..... Mehr

Schlüsselverwaltung ohne Softwareinstallationen !

Die Touch-Serie von Traka bietet eine sichere intelligente Schlüsselverwaltung mit 10 bis 720 Steckplätzen, die ohne externe Computer, ohne zusätzliche Softwareinstallationen und ohne Netzwerke arbeitet. Die Schlüsselschränke können in Eigenregie installiert werden und sind werkseitig komplett eingerichtet. Das spart Zeit und Kosten ..... Mehr

Traka.WEB hardwareunabhängig

Die neue Management Software für die intelligente Schlüsselverwaltung Traka.WEB ist browserbasiert, mit allen gängigen Browservarianten wie Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari kompatibel und kann auf jeder Hardwarebasis (Smartphone, iPAD, Netbook, Laptop, PC) ausgeführt werden die die genannten Browser unterstützt ..... Mehr

Sicherheit für Laderampen

Zusammen mit Easilift Loading Systems hat TRAKA ein einzigartiges Sicherheitssystem für Laderampen entwickelt .... Mehr

Sicherheit für Stapler

Unsere neue MHE-Broschüre vermittelt Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des "Intelligenz-Bolzens" von TRAKA in Logistik und Produktion ..... Mehr

Video Galerie

Unsere umfangreiche Video Galerie beschreibt in bewegten Bildern die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Traka-Technologie und des einzigartigen "Intelligenz Bolzens" ..... Mehr