Echtzeit Objektkontrolle

Anwendungsbeispiel - Forensische Klinik

Mit Hilfe der CAN-Bus Technik werden Vereinzelungsanlagen/Schleusen oder elektrische Türen und Traka-Schlüsselschränke und Fachanlagen direkt in Echtzeit vernetzt. Die Zutrittskontroll-Steuereinheiten fragen sofort alle Schlüsselschränke und Fachanlagen über das CAN-Bus Netzwerk ab, welcher Mitarbeiter welche Schlüssel und Objekte entnommen bzw. zurückgegeben hat, und das unmittelbar in Echtzeit. Es erfolgt eine sofortige Rückmeldung, die dem Mitarbeiter z.B. das Verlassen oder Betreten des Sicherheitsbereiches erlaubt oder nicht.

 

Anwendungsbeispiel - JVA

 

Für das privat organisierte Kaylx Prison wurde auf Basis der CAN-Bus Technik eine multiple Objektkontrolle in Echtzeit realisiert. Sicherheitsrelevante Objekte wie z.B. Schlüssel und Personensicherungssysteme (PSS) können weder versehentlich noch gewollt den inneren Sicherheitsbereich verlassen. Vor dem Betreten des äußeren Bereiches oder des Besucher-Bereiches kontrolliert die mit CAN-Bus Schnittstellen ausgerüsteten Steuereinheiten von Traka über die Gunnebo Speed Gates und das UNILINK Management System in Echtzeit den Status entnommener Objekte. Erst nach positiver Rückmeldung von Seiten der Schlüsselschränke und Fachanlagen werden die Schleusen freigegeben. Der entsprechende Abfrageprozess wird innerhalb von 2 Sekunde realisiert.

 

Weitere Anwendungen

Anwendung findet die Echtzeit-Objektüberwachung und Kontrolle nicht nur in JVAs oder in Forensischen Kliniken, sondern auch in der Beladung von Geldtransporten, in militärischen Einrichtungen, in Atomkraftwerken und überall dort wo sicherheitsrelevante Objekte einen definierten Sicherheitsbereich nicht verlassen dürfen.

 

Die Technologie

 

Entfernung und Verbindung:

Schlüsselschränke, Fachanlagen und Zugangskontrolle können bis zu 5 km voneinander entfernt sein und werden mit Hilfe eines standardmäßigen CAT5 Kabels miteinander verbunden.

 

 

Das Kommunikationsmodul:

Die Kommunikation erfolgt über ein, in den Steuereinheiten (POD) der Schränke und in den Steuereinheiten der Vereinzelungsanlagen installiertes, CAN-Bus Modul (CAN = Controller Area Network).

iFOB-Berechtigung

  • Mit Hilfe der CAN-Bus Verbindung ist es möglich, die iFob Berechtigungen über Netzwerk an mehrere Schränke gleichzeitig zu vergeben.

 

Schlüsselsuche

  • Mit Hilfe der CAN-Bus Verbindung kann die Schlüsselsuche über Tastatur von jedem Schrankstandort auf alle Schränke beliebig ausgeweitet werden.

 

Warum kein Ethernet für die direkte Verknüpfung ?

  • Weil über Ethernet nur eine Verbindung zeitgleich nutzbar ist, die Kommunikation dadurch sehr langsam werden kann und keine Echtzeit-Kommunikation gewährleistet ist.

 

Warum CAN-Bus ?

  • Weil der CAN-Bus ein sehr robustes Protokoll besitzt, das auch unter extremen Bedingungen eingesetzt wird (z. B. in Fahrzeugen und Gabelstaplern). Der CAN-Bus ist vielseitig und kann mehrere verschiedene Geräte miteinander verbinden um Informationen auszutauschen, alle über das gleiche Netzwerk, alle zur gleichen Zeit und alles in Echtzeit.

Folgen Sie uns auf - YouTube

Folgen Sie uns auf - Linkedin

Folgen Sie uns auf - Facebook

Folgen Sie uns auf - Twitter

News

Klicken Sie HIER um unsere aktuelle Unternehmensbroschüre herunterzuladen.

Fuhrparkverwaltung mit TrakaWEB-Software

Die TrakaWEB Fuhrparksoftware bietet Ihnen Optionen, mit denen Sie inklusive einer Führerschein-kontrolle und Schadensmeldung auch ganz gezielt auf Einsatz, Wartung und Pflege Ihrer Fahrzeuge Einfluss nehmen können ..... Mehr

Autarke elektronische Schlüsselverwaltung

Die Touch-Schlüsselschränke von Traka bieten eine sichere intelligente Schlüsselverwaltung mit 10 bis 720 Steckplätzen an, die ohne externe Computer, ohne zusätzliche Softwareinstallationen und ohne Netzwerke arbeitet. Die Schlüsselschränke können in Eigenregie installiert werden und sind werkseitig komplett eingerichtet. Das spart Zeit und Kosten ..... Mehr

TrakaWEB ist die neue Management-Software für die elektronischen Schlüsselschränke und Fachanlagen von Traka. Sie ist browserbasiert, mit allen gängigen Browservarianten wie Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari kompatibel und kann auf jeder Hardwarebasis (Smartphone, iPAD, Netbook, Laptop, PC) ausgeführt werden die die genannten Browser unterstützt ..... Mehr

Elektronische Fachanlagen

Die elektronischen Touch-Schließfachanlagen von TRAKA verfügen über einzeln elektronisch verriegelte und alarmüberwachte Fächer, damit wird jeder Zugriff auf die einzelnen Fächer inklusive des Inhalts kontrolliert und personenbezogen aufgezeichnet ..... Mehr

Video Galerie

Unsere umfangreiche Video Galerie beschreibt in bewegten Bildern die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Traka-Technologie und des einzigartigen "Intelligenz Bolzens" ..... Mehr