Intelligentes Fuhrparkmanagement

Mit den Optionen des Fuhrparkmanagements verwalten und kontrollieren Sie präzise und detailliert den Fuhrpark Ihres Unternehmens. Die Information darüber, wer wann welches Fahrzeug wie lange entnommen und wieder zurückgebracht hat, erhalten Sie bereits mit der standardmäßigen Traka.WEB Software. Die Traka.WEB Software bietet Ihnen darüber hinaus Optionen, mit denen Sie inklusive einer Führerscheinkontrolle auch ganz gezielt auf Einsatz, Wartung und Pflege Ihrer Fahrzeuge Einfluss nehmen können.

Traka.WEB Fuhrparkoptionen - Auszug:

Schlüsselreservierung - Schlüsselterminierung

Jeder Schlüssel kann bei Bedarf terminiert werden. Ist ein Schlüssel nach Ablauf der ihm zugewiesenen Zeit nicht wieder im System wird die verantwortliche Stelle per e-mail darüber informiert. Jeder Schlüssel kann für einen beliebigen Zeitraum reserviert werden, solange kann der Schlüssel nicht von einem anderen Systemnutzer bereits für einen bestimmten Zeitraum reserviert ist. Pro Schlüsselreservierung können max. 5 berechtigte Personen definiert werden. Die Reservierungen werden vom System grafisch angezeigt und können von den berechtigten Personen jederzeit eingesehen werden. Traka.WEB ist eine Web-Anwendung, d.h. Reservierungen können von den berechtigten Personen völlig ortsunabhängig via Smartphone, iPAD oder PC durchgeführt und eingesehen werden.

Schadensmeldung - Fahrzeugzustand

Mit dieser Option fragt das System, bei der Schlüsselrückgabe, über eine JA/NEIN Abfrage zwingend den Zustand des Fahrzeugs ab.  Bei NEIN erfolgt die Fehlerbeschreibung über den Touch-Bildschirm durch Auswahl frei definierbarer Schadensmeldungen. Diese Funktion ist nicht nur auf Fahrzeugschlüssel beschränkt. Erfahrungen aus der Praxis haben gezeigt, dass mit Hilfe dieser Option die Schadenskosten pro Fahrzeug um ca. 80% sinken, auf Grund signifikannt ansteigender Achtsamkeit.

Die verantwortliche Stelle wird unmittelbar über die Fahrzeugzustände informiert. Werden Schadensmeldungen, die die Fahrtüchtigkeit des Fahrzeugs gefährden, eingegeben, blockiert das System den Zugriff auf den iFob und damit auf den entsprechenden Schlüssel. Es wird kein erneuter Zugriff gestattet, bis der Schaden behoben wurde und der Verantwortliche den iFob wieder freigegeben hat.

 

Die Schadensmeldung kann per e-mail an den verantwortlichen Mitarbeiter oder an die Reparaturwerkstatt gesendet werden, so dass eine schnelle Abwicklung des Schadens erfolgt und die Verfügbarkeit der Fahrzeuge signifikant optimiert wird.

Kilometereingabe

Bei dieser Option fragt das System zwingend einen Kilometerstand ab, so dass bei Rückgabe eines Fahrzeugs der Fahrer den absoluten Kilometerstand und die effektiv gefahrenen Kilometer eingeben muss.

Tankinhalt

Bei dieser Option fragt das System zwingend den Tankinhalt ab, so dass bei Rückgabe eines Fahrzeugs der Fahrer über die grafische Darstellung den Füllstand eingeben muss. Der Fahrer, der den Wagen als nächstes benutzt, bekommt so bei der Schlüsselentnahme den Stand des Tankinhalts mitgeteilt.

Standort - Parkplatz

Bei dieser Option fragt das System zwingend einen Standort/Parkplatz ab, so dass bei Rückgabe eines Fahrzeugs der Fahrer den Standort des Wagens eingibt.

Verwendungszweck

Bei dieser Option fragt das System zwingend den Verwendungszweck (Grund der Fahrt) für die Entnahme des Fahrzeugs ab, so dass bei Entnahme der Fahrer über die Tastatur eine Begründung eingeben muss.

Wartungskosten

Bei dieser Option fragt das System zwingend die Wartungskosten ab, so dass bei Rückgabe eines Fahrzeugs der Fahrer über die Schranktastatur die Kosten eingeben muss, d. h. Tankfüllung, Ölbefüllung, Kosten für Waschanlage und Reifendruck.

Elektronische Führerscheinkontrolle

Die Begriffe Halterverantwortung und Halterhaftung im Sinne des §21 Abs. 1 und 2 StVG (Führerscheinprüfung) stellen den Fuhrparkverantwortlichen vor eine große Herausforderung. Er muss sicherstellen, dass seine Fahrzeugnutzer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Auch die regelmäßige und im Sinne der Halterhaftung gesetzliche Führerscheinkontrolle wird automatisiert. Die Kombination aus elektronischen Schlüsselschränken und dem RFID-Sicherheitssiegel ermöglicht eine effiziente und wirtschaftliche Steuerung der Abläufe zur Führerscheinkontrolle. Das Lesen des RFID-Siegels erfolgt berührungslos durch Vorhalten des Führerscheins vor den entsprechenden RFID-Kartenleser. Der elektronische Schlüsselschrank oder Fachanlage gibt den gewünschten Schlüssel erst nach erfolgreicher Prüfung frei.

Credit Card Holder - Kartenhaltermodul

Der neue Credit-Card-Holder von Traka ist ein Kartenhaltermodul aus Stahl für die gesicherte Aufbewahrung von Karten im ISO/IEC7810 Abmessungsformat. Er ermöglicht die alarmgesicherte Aufbewahrung und die personenbezogene protokollierte Ausgabe und Rückgabe von Bankkarten, Besucherkarten, Fahrerkarten, Kreditkarten, Mitarbeiterkarten, Tankkarten, Werkstattkarten und Zugangskarten. Das neue Kartenhaltermodul kann in den Traka-Schlüsselschränken der M-, S- und L-Serie und in den neuen Traka-Touch Modellen eingesetzt werden. Die einzige Voraussetzung ist die Verwendung von verriegelten (locking) LED-Schlüsselsteckstreifen mit integriertem schwarzen Entnahmetaster, siehe Werkfoto. Der fest mit dem Kartenhalter verbundene Traka-iFOB garantiert zusammen mit der integrierten Einzelsteckplatzverriegelung, die alarmgesicherte mechanische Verriegelung und Fixierung des Kartenhalters im Schlüsselschrank. Die personenbezogene Freigabe des Kartenhalters erfolgt über das Zugangsmedium des Schlüsselschranks, d.h. PIN-Code, RFID-Reader oder Biometrie. Die personen- oder gruppenbezogene Entnahmeberechtigung kann nicht nur zeitlich, sondern auch in Beziehung auf einen zugehörigen Schlüssel definiert werden, d.h. bei der Entnahme eines reservierten Fahrzeugschlüssels wird automatisch auch die zugehörige Tankkarte oder Kreditkarte freigeschaltet. Ein anderer Anwendungsfall wäre die personenbezogene Freischaltung von Zugangskarten für spät anreisende Gäste. Die optische Anzeige, welcher Kartenhalter nach berechtigtem Zugriff von Seiten des Schlüsselschranks freigeschaltet wurde, erfolgt über eine dreifarbige LED-Anzeige. Leuchtet sie grün, kann der entsprechende Kartenhalter entnommen werden. Sämtliche Entnahmen und Rückgaben werden manipulationsfrei protokolliert, in Echtzeit in der Datenbank abgespeichert, und, wenn gewünscht, automatisch den verantwortlichen Personen mitgeteilt.

 

Elektronisches Fuhrparkmagement
Mit den Optionen des TRAKA-Fuhrparkmanagements verwalten und kontrollieren Sie präzise und detailliert den Fuhrpark Ihres Unternehmens.
Traka.WEB - Fuhrparkmanagement.pdf
PDF-Dokument [333.1 KB]

Online Support

Kontakt

Tel.: +49 (0)2633 200334

FAX: +49 (0)2633 200361

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular für Ihre Anfragen, oder schicken Sie uns einfach eine e-mail an info(at)traka.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 9.00 - 16.00 Uhr

Fr: 9.00 - 14.00 Uhr

Communities

Folgen Sie uns auf - YouTube

Folgen Sie uns auf - Linkedin

Folgen Sie uns auf - Facebook

 

News

Web-basierende Fuhrparkverwaltung

Die Traka.WEB Fuhrparksoftware bietet Ihnen Optionen, mit denen Sie inklusive einer Führerschein-kontrolle auch ganz gezielt auf Einsatz, Wartung und Pflege Ihrer Fahrzeuge Einfluss nehmen können ..... Mehr

Schlüsselverwaltung ohne Softwareinstallationen !

Die Touch-Serie von Traka bietet eine sichere intelligente Schlüsselverwaltung mit 10 bis 720 Steckplätzen, die ohne externe Computer, ohne zusätzliche Softwareinstallationen und ohne Netzwerke arbeitet. Die Schlüsselschränke können in Eigenregie installiert werden und sind werkseitig komplett eingerichtet. Das spart Zeit und Kosten ..... Mehr

Traka.WEB hardwareunabhängig

Die neue Management Software für die intelligente Schlüsselverwaltung Traka.WEB ist browserbasiert, mit allen gängigen Browservarianten wie Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari kompatibel und kann auf jeder Hardwarebasis (Smartphone, iPAD, Netbook, Laptop, PC) ausgeführt werden die die genannten Browser unterstützt ..... Mehr

Sicherheit für Laderampen

Zusammen mit Easilift Loading Systems hat TRAKA ein einzigartiges Sicherheitssystem für Laderampen entwickelt .... Mehr

Sicherheit für Stapler

Unsere neue MHE-Broschüre vermittelt Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des "Intelligenz-Bolzens" von TRAKA in Logistik und Produktion ..... Mehr

Video Galerie

Unsere umfangreiche Video Galerie beschreibt in bewegten Bildern die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Traka-Technologie und des einzigartigen "Intelligenz Bolzens" ..... Mehr