Maschinen- und Anlagensicherung mit integrierter Protokollierung

Die unberechtigte Aktivierung von Maschinen und Anlagen kann schwerwiegende Folgen in Bezug auf Gesundheit und Sicherheit haben. Mit Traka-Machine-Start gehört die unkontrollierte Aktivierung von Maschinen oder Anlagen jeglicher Art der Vergangenheit an. Traka-Machine-Start minimiert durch exakt definierte und kontrollierte Benutzung in Verbindung mit manipulationsfreier Protokollierung und lückenloser Nachweisbarkeit aller Vorgänge das Haftungsrisiko für die Geschäftsleitung. Das inkludierte Wartungs- und Reparaturmanagement automatisiert den Service, reduziert die Stillstandszeiten und senkt die Kosten. Der intelligente Traka-iFOB definiert und verwaltet exakt die personenbezogene Benutzung des Maschinenparks. Die Benutzerkonfiguration und das Maschinenmanagement inklusive der gesamten Protokollierung erfolgt mit Hilfe der Traka32 Managementsoftware und wird für spätere Sicherheitsaudits automatisch in der zentralen Datenbank gespeichert.

Traka-Machine-Start kontrolliert die Stromversorgung der entsprechenden Maschinen und Anlagen:

  1. Traka-Immobilisor
  2. Trenntransformator 
  3. 3-Phasen Schütz
  4. Klemmanschlussblock

Die Aktivierung der Stromversorgung erfolgt mit Hilfe eines elektronischen Schlüssels (iFOB). Die Kodierung der iFOBs ist einzigartig. Der iFOB-Steckplatz kann entweder in der Zentralbox oder in einem kleinen externen Gehäuse installiert werden. Wenn die Option “Elektronisches Sicherheitslogbuch” mit ausgewählt wird dann befindet sich die entsprechende Bestätigungstaste gemeinsam mit dem iFOB-Steckplatz in einer kleinen externen Box oder sie können direkt in die Maschinenkonsole integriert werden.

Die iFOBs selbst werden in einem elektronischen Schlüsselschrank verwaltet. Mit Hilfe eines Zugangsmediums, z.B. einer existierende Werkskarte, können nur autorisierte Personen die iFOBs entnehmen. Traka-Machine-Start bietet in Verbindung mit der Traka32 Managementsoftware und den Traka-Schlüsselschränken auf der Basis der intelligenten iFOB-Technologie ein durchgängiges und in sich logisch geschlossenes Sicherheitssystem für Maschinen oder Anlagen jeglicher Art. Die Traka32 Managementsoftware verwaltet die Zugriffsberechtigungen und protokolliert manipulationsfrei die entsprechenden Ereignisse. Die definierten Zugriffsberechtigungen können durch die Produktionsleitung jederzeit online geändert und/oder gelöscht werden, z.B. als präventive Maßnahme. Die gesicherten Maschinen und Anlagen können nur mit den freigegeben iFOBs bedient werden.

Traka32 - SQL-Managementsoftware mit grafischer Oberfläche

Traka-Machine-Start bietet in Verbindung mit der Traka32 SQL-Managementsoftware und den Traka-Schlüsselschränken auf der Basis der intelligenten iFOB-Technologie ein durchgängiges und in sich logisch geschlossenes Sicherheitssystem für Maschinen oder Anlagen jeglicher Art. Die Codierung der iFOB's ist einzigartig. Sie verwenden keine Transponder-Chips und können somit von Unbefugten nicht einfach ausgelesen werden. Die Traka32 SQL-Managementsoftware verwaltet die Zugriffsberechtigungen und protokolliert manipulationsfrei die entsprechenden Ereignisse WER, WANN, WIE LANGE, WELCHE Maschine oder Produktionsanlage aktiviert hat. Die definierten Zugriffsberechtigungen können von Seiten des Sicherheitsverantwortlichen jederzeit online geändert und/oder gelöscht werden, damit die Zugriffsmöglichkeiten unmittelbar gesperrt werden können, z.B. als präventive Maßnahme. Die gesicherten Maschinen oder Anlagen können nur mit den personenbezogenen freigegebenen iFOBs bedient werden.

 

Traka-Machine-Start gewährleistet:

  • Absolute Kontrolle über die Zugriffsberechtigung der entsprechenden Maschinen und Anlagen. 
  • Sichert die Verantwortung der Geschäftsleitung und minimiert das Haftungsrisiko durch manipulationsfreie Nachweisbarkeit sämtlicher Aktivitäten. 
  • Erhöht den Arbeitsschutz - Bei Service oder Reparaturarbeiten kann eine Maschine z.B. nicht versehentlich aktiviert werden ! 
  • Nur berechtigte Personen können die entsprechenden Maschinen und Anlagen mit den zugewiesenen iFOBs in Betrieb nehmen. 
  • Exakte, nicht manipulierbare, Protokollierung "WER-WANN-WELCHE" Maschine oder Anlage aktiviert hat, als wichtige Information bei einem Unfall oder einer Beschädigung der Maschine oder Anlage. 
  • Protokollierte Sperrung des elektronischen Maschinenschlüssels zur Verhinderung einer versehentlichen Aktivierung nach einem erkannten Schadensfall.  
  • Protokollierte Schadensmeldung mit automatisierter Benachrichtigung der verantwortlichen Stellen. 
  • Aktivitätsprotokolle über die Auslastung der einzelnen Maschinen und Anlagen. 
  • Verringerung der Stillstandszeiten und Erhöhung der Effizienz des Maschinenparks durch automatisiertes Service und Reparaturmanagement.

 

Traka-Machine-Start
ist die ideale Lösung für Hebezeuge, Krane, Bohrmaschinen, Drehmaschinen, Fräsmaschinen, Druckmaschinen, Förderanlagen, elektrische Überladebrücken u.s.w. Die Liste ist fast endlos, je nach Ihren individuellen Anforderungen.

 

Maschinen und Anlagensicherung mit Protokollierung
Traka-Machine-Start als Health & Safety Lösung in der Logistik, im Warenlager und in der Produktion.
Traka - Maschinensicherung.pdf
PDF-Dokument [352.3 KB]

Online Support

Kontakt

Tel.: +49 (0)2633 200334

FAX: +49 (0)2633 200361

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular für Ihre Anfragen, oder schicken Sie uns einfach eine e-mail an info(at)traka.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 9.00 - 16.00 Uhr

Fr: 9.00 - 14.00 Uhr

Communities

Folgen Sie uns auf - YouTube

Folgen Sie uns auf - Linkedin

Folgen Sie uns auf - Facebook

 

News

Web-basierende Fuhrparkverwaltung

Die Traka.WEB Fuhrparksoftware bietet Ihnen Optionen, mit denen Sie inklusive einer Führerschein-kontrolle auch ganz gezielt auf Einsatz, Wartung und Pflege Ihrer Fahrzeuge Einfluss nehmen können ..... Mehr

Schlüsselverwaltung ohne Softwareinstallationen !

Die Touch-Serie von Traka bietet eine sichere intelligente Schlüsselverwaltung mit 10 bis 720 Steckplätzen, die ohne externe Computer, ohne zusätzliche Softwareinstallationen und ohne Netzwerke arbeitet. Die Schlüsselschränke können in Eigenregie installiert werden und sind werkseitig komplett eingerichtet. Das spart Zeit und Kosten ..... Mehr

Traka.WEB hardwareunabhängig

Die neue Management Software für die intelligente Schlüsselverwaltung Traka.WEB ist browserbasiert, mit allen gängigen Browservarianten wie Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari kompatibel und kann auf jeder Hardwarebasis (Smartphone, iPAD, Netbook, Laptop, PC) ausgeführt werden die die genannten Browser unterstützt ..... Mehr

Sicherheit für Laderampen

Zusammen mit Easilift Loading Systems hat TRAKA ein einzigartiges Sicherheitssystem für Laderampen entwickelt .... Mehr

Sicherheit für Stapler

Unsere neue MHE-Broschüre vermittelt Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des "Intelligenz-Bolzens" von TRAKA in Logistik und Produktion ..... Mehr

Video Galerie

Unsere umfangreiche Video Galerie beschreibt in bewegten Bildern die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Traka-Technologie und des einzigartigen "Intelligenz Bolzens" ..... Mehr