Traka - Immobilisor - Small-Fleet

Das elektronische Zündschloss für Stapler und FFZ aller Art

Mit der elektronischen Zugriffskontrolle "Small-Fleet Immobilisor" von TRAKA gehört die unkontrollierte und unberechtigte Benutzung und Aktivierung von Staplern, Flurförderzeugen und Fahrzeugen aller Art der Vergangenheit an. Der Small-Fleet Immobilisor definiert exakt die selektive Zugriffsberechtigungen der berechtigten Personen und minimiert dadurch das Haftungsrisiko für die Geschäftsleitung. Da der Small-Fleet Immobilisor nicht in die interne Elektronik des Staplers eingreift kann er absolut herstellerunabhängig eingesetzt werden und verletzt keine Garantiebestimmungen.

Der Small-Fleet Immobilisor ist ein elektronisches Schaltschloss (potentialfreier Kontakt) und ersetzt das mechanische Zündschloss von Deichselgeräten, Gabelstaplern, Flurfördezeugen (FFZ) oder anderen beliebigen Fahrzeugen. Es kann aber auch dem standardmäßigen Zündschloss vorgeschaltet werden, z.B. bei Gabelstaplern mit Dieselantrieb. Die entsprechende Mikroelektronik für die Benutzererkennung befindet sich in einer kleinen Metallbox, die wahlfrei im Fahrzeug installiert werden kann. Die Investitionssicherheit ist in jeder Hinsicht gewährleistet, d.h. bei einem Fahrzeugwechsel kann der Traka-Immobilisor einfach in das neue Fahrzeug installiert werden und der eventuelle Aufstieg auf eine der protokollierenden Immobilisor-Versionen erfolgt mit Hilfe eines Upgrades.

 

Der für die Erkennung notwendige Traka-iFOB besteht aus Metall und ist deshalb wesentlich robuster als RFID-Tags oder RFID-Karten aus Plastik. Auch ein versehentliches Überfahren beschädigt ihn nicht.

 

Der einzigartige Traka-iFOB bewährte sich schon in über 10.000 Installationen, auch unter härtesten Bedingungen wie Temperatur (-30°C), Feuchtigkeit (IP67 geschützt), Staubimmission und extremen mechanischen Einwirkungen.

 

Für die personenbezogene Konfiguration ist keine Software und kein Computer notwendig. Eine unbegrenzte Anzahl von Personen können selektiv auf die entsprechenden Stapler und Flurförderzeuge konfiguriert werden.

Einfach in der Bedienung - wirkungsvoll im Ergebnis !

Die Bedienung ist sehr einfach: Der graue Master-iFOB wird kurzzeitig in den iFOB-Steckplatz gesteckt, dann wird der Fahrer-iFOB kurzzeitig in den iFOB-Steckplatz gesteckt und schon ist die Programmierung beendet. Damit ist der Fahrer-iFOB auf das entsprechende Fahrzeug oder die Maschine synchronisiert und kann jetzt als elektronischer Aktivierungsschlüssel verwendet werden. Der Fahrer-iFOB besitzt einen internen Speicher und kann wahlfrei für max. 50 Fahrzeuge und/oder Maschinen konfiguriert werden. Die Anzahl der Personen die eine Zugriffsberechtigung erhalten sollen ist nicht begrentzt. Somit können jeder Person, entsprechend Ihrer Fahrerlaubnisse und Ihrer Kenntnisse, die Stapler, FFZs, Fahrzeuge und/oder Maschinen selektiv zugewiesen werden. Die Fahrer-iFOBs können entweder kontinuierlich an der Person getragen, oder wenn gewünscht, in einem Traka-Schlüsselschrank elektronisch gesichert deponiert werden, damit zeitnah die Übersicht über alle Fahrer-iFOBs garantiert ist.

Elektronische Sicherung von Maschinen und Anlagen

Mit der elektronischen Maschinen & Anlagensicherung "Traka-Immobilisor-LT" gehört die unkontrollierte Aktivierung von Maschinen oder Anlagen jeglicher Art der Vergangenheit an. Der Traka-Immobilisor minimiert das Haftungsrisiko für die Geschäftsleitung. Der Immobilisor-Light dient als reines elektronisches Aktivierungssystem für eine Maschine oder Anlage ohne Protokollierung. Die entsprechende Mikroelektronik für die Benutzererkennung befindet sich in einer kleinen Metallbox, welche wahlfrei innerhalb der Maschine installiert werden kann. Für die personenbezogene Konfiguration des Bediener-iFOBs ist keine Software und kein Computer notwendig. Die Bedienung entspricht exakt der Staplerversion.

 

Bewährt in über 10.000 Installationen (Cadbury's, DHL, Jaguar, NHS Suppliers, Querry Slane, Tesco, Unilevers Best Foods etc.), auch unter härtesten Bedingungen wie Temperatur (-30°C), Feuchtigkeit 100% und Staubimmission. Der Traka-Immobilisor ist absolut hersteller- und objektunabhängig und kann deshalb zur Sicherung von Fahrzeugen, Staplern, Serverschränken und Türen eingesetzt werden. Er greift nicht in die innere Elektronik des Objektes, z.B. eines Fahrzeuges oder Staplers, ein, d.h. es werden auch keine Garantiebestimmungen verletzt.

 

Wenn Sie wertvolle Fahrzeuge oder Maschinen vor unberechtigtem Zugriff und Aktivierung sichern wollen, dann ist der Immobilisor-Light eine professionelle und preiswerte Lösung - Fragen Sie uns!

Small-Fleet-Immobilisor - Elektronische Zugangskontrolle
Die herstellerunabhängige elektronische Zugangskontrolle für Stapler, Flurförderzeuge und Maschinen.
Traka - Small-Fleet-Immobilisor.pdf
PDF-Dokument [181.4 KB]
Staplersicherung + Staplermanagement + Gerätemanagement + Maschinensicherung + Laderampenmanagement + Alkoholkontrolle (Englisch)
Technologieübersicht über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Traka-Immobilisors in der Logistik, im Warenlager und in der Produktion.
Traka MHE Brochure.pdf
PDF-Dokument [570.4 KB]

Online Support

Kontakt

Tel.: +49 (0)2633 200334

FAX: +49 (0)2633 200361

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular für Ihre Anfragen, oder schicken Sie uns einfach eine e-mail an info(at)traka.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 9.00 - 16.00 Uhr

Fr: 9.00 - 14.00 Uhr

Communities

Folgen Sie uns auf - YouTube

Folgen Sie uns auf - Linkedin

Folgen Sie uns auf - Facebook

 

News

Web-basierende Fuhrparkverwaltung

Die Traka.WEB Fuhrparksoftware bietet Ihnen Optionen, mit denen Sie inklusive einer Führerschein-kontrolle auch ganz gezielt auf Einsatz, Wartung und Pflege Ihrer Fahrzeuge Einfluss nehmen können ..... Mehr

Schlüsselverwaltung ohne Softwareinstallationen !

Die Touch-Serie von Traka bietet eine sichere intelligente Schlüsselverwaltung mit 10 bis 720 Steckplätzen, die ohne externe Computer, ohne zusätzliche Softwareinstallationen und ohne Netzwerke arbeitet. Die Schlüsselschränke können in Eigenregie installiert werden und sind werkseitig komplett eingerichtet. Das spart Zeit und Kosten ..... Mehr

Traka.WEB hardwareunabhängig

Die neue Management Software für die intelligente Schlüsselverwaltung Traka.WEB ist browserbasiert, mit allen gängigen Browservarianten wie Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari kompatibel und kann auf jeder Hardwarebasis (Smartphone, iPAD, Netbook, Laptop, PC) ausgeführt werden die die genannten Browser unterstützt ..... Mehr

Sicherheit für Laderampen

Zusammen mit Easilift Loading Systems hat TRAKA ein einzigartiges Sicherheitssystem für Laderampen entwickelt .... Mehr

Sicherheit für Stapler

Unsere neue MHE-Broschüre vermittelt Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des "Intelligenz-Bolzens" von TRAKA in Logistik und Produktion ..... Mehr

Video Galerie

Unsere umfangreiche Video Galerie beschreibt in bewegten Bildern die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Traka-Technologie und des einzigartigen "Intelligenz Bolzens" ..... Mehr