Immobilisor - Truck + Person

Das elektronische digitale Schaltschloss für Flurförderzeuge

Mit dem Stapler Managementsystem Traka-Immobilisor gehört die unkontrollierte Aktivierung von Fahrzeugen, Maschinen oder Anlagen jeglicher Art der Vergangenheit an. Der Traka-Immobilisor ist ein elektronisches digitales Schaltschloss für Flurförderzeuge aller Art (Stapler, Deichselgeräte etc.) und ersetzt das mechanische Zündschloss. Der Traka-Immobilisor minimiert das Haftungsrisiko für die Geschäftsleitung und senkt signifikant die Schadenskosten, durch exakt definierte und kontrollierte Benutzung in Verbindung mit manipulationsfreier Protokollierung und lückenloser Nachweisbarkeit sämtlicher Vorgänge.

 

Bewährt in über 10.000 Installationen (Allied Bakeries, Cadbury's, Bookers Cash & Carry, DHL, Holland Flower Market, Jaguar, Land Rover, NHS Suppliers, Peugeot, Querry Slane, Tesco, Unigate Dairies, Unilevers Best Foods etc.), auch unter härtesten Bedingungen wie Temperatur (-30°C), Feuchtigkeit 100% und Staubimmission. Der Traka-Immobilisor ist absolut hersteller- und objektunabhängig und kann deshalb zur Sicherung von Fahrzeugen, Staplern, Serverschränken und Türen eingesetzt werden. Er greift nicht in die innere Elektronik des Objektes, z.B. eines Fahrzeuges oder Staplers, ein, d.h. es werden auch keine Garantiebestimmungen verletzt. Optional mit integriertem Alkoholtest erhältlich!

 

Der Traka-Immobilisor ist in 4 verschiedenen Versionen erhältlich:

  1. Als "Immobilisor-Light" (Small-Fleet) für die reine elektronische Absicherung und Zugangskontrolle von Fahrzeugen, Maschinen und Anlagen ohne Protokollierung.
     

  2. Als "Immobilisor-Truck/UniqueKey" für die einzigartige elektronische Absicherung und das Management von Staplern, Fahrzeugen, Maschinen oder Anlagen mit integrierter Protokollierung der personenbezogenen Benutzung. Der Truck-iFOB wird zum "Unique Key" des entsprechenden Staplers oder der entsprechenden Maschine/Anlage. Optional mit Shock-Sensor-Modul erweiterbar. Für die Verwaltung der Truck-iFOBs ist ein elektronischer Schlüsselschrank notwendig. Wird der Truck-iFOB in den Schlüsselschrank zurückgesteckt werden die gesammelten Daten automatisch in die zentrale Datenbank übertragen. Für Wartungs- oder Inspektionsarbeiten kann der entsprechende Stapler gesperrt werden. Die Reservierung zu Inspektionsarbeiten kann auch automatisiert in der Traka32 Software definiert werden. Nur der Servicetechniker ist dann in der Lage den entsprechenden Stapler mit einem "Overwrite-iFOB" zu starten.
     

  3. Als "Immobilisor-Person" für die gruppenbezogene elektronische Zugangskontrolle und das Management von Staplern, Maschinen oder Anlagen mit integrierter Protokollierung der personenbezogenen Benutzung. Der Person-iFOB kann mit einem Benutzerprofil geladen werden, d.h. es wird eine personenbezogende Berechtigung auf explizite Stapler vergeben. Optional mit Shock-Sensor-Modul erweiterbar. Für die Verwaltung der Person-iFOBs ist ein elektronischer Schlüsselschrank notwendig. Wird der Truck-iFOB in den Schlüsselschrank zurückgesteckt werden die gesammelten Daten automatisch in die zentrale Datenbank übertragen. Der Person-iFOB kann mit einer wahlfreien Gültigkeitsdauer programmiert werden. Nach Ablauf der Gültigkeit kann kein Stapler mehr aktiviert werden. Die Gültigkeitsdauer wird bei der Entnahme aus dem Schlüsselschrank wieder auf den definierten Zeitrahmen erneuert. Für Wartungs- oder Inspektionsarbeiten kann der entsprechende Stapler gesperrt werden. Die Reservierung zu Inspektionsarbeiten kann auch automatisiert in der Traka32 Software definiert werden. Nur der Servicetechniker ist dann in der Lage den entsprechenden Stapler mit einem "Overwrite-iFOB" zu starten.
     

  4. Als "Immobilisor-Issue" für das elektronische Management und die profilbezogene Zugangskontrolle von Staplern, Fahrzeugen, Maschinen und Anlagen mit integrierter Protokollierung der personenbezogenen Zugriffe. Der Person-iFOB kann mit einem Benutzerprofil geladen werden, d.h. es wird eine personenbezogende Berechtigung auf explizite Stapler vergeben. Optional mit Shock-Sensor-Modul erweiterbar. Der Person-Issue-iFOB wird dauerhaft an der Person getragen, d.h. für die Verwaltung ist kein elektronischer Schlüsselschrank sondern nur eine Traka-Loading-Station notwendig. Der Person-Issue-iFOB kann mit einer wahlfreien Gültigkeitsdauer programmiert werden. Nach Ablauf der Gültigkeit kann kein Stapler mehr aktiviert werden. Für die Erneuerung der Gültigkeit muß der Person-Issue-iFOB kurz in eine Loading-Station gesteckt werden. Dabei werden auch die gesammelten Daten der vorangegangen Schicht in die zentrale Datenbank übertragen. Für Wartungs- oder Inspektionsarbeiten kann der entsprechende Stapler gesperrt werden. Die Reservierung zu Inspektionsarbeiten kann auch automatisiert in der Traka32 Software definiert werden. Nur der Servicetechniker ist dann in der Lage den entsprechenden Stapler mit einem "Overwrite-iFOB" zu starten. 

Fahrzeugmanagement + Fahrzeugsicherung

Im Gegensatz zu Hersteller basierenden Lösungen kann der TRAKA-Immobilisor in Fahrzeugen und Lokomotiven jeglicher Art eingesetzt werden, hier das Beispiel eines LKWs für den Tagebaueinsatz. Der neue "Personal-iFOB" kann wie ein Schlüssel mitgeführt werden ..... Mehr

Maschinensicherung + Anlagensicherung

Mit der elektronischen Maschinen & Anlagensicherung "Traka-Immobilisor" gehört die unkontrollierte Aktivierung von Maschinen oder Anlagen jeglicher Art der Vergangenheit an. Der Traka-Immobilisor minimiert zusätzlich das Haftungsrisiko für die Geschäftsleitung ..... Mehr

MHE - Logistikzentrum + Lagermanagement

Ein weiterer Vorteil der AMT-BOX von TRAKA ist die Tatsache, dass sie absolut Hersteller und Stapler unabhängig eingesetzt werden kann. Die äußere Form der AMT-BOX kann an jeden Stapler angepaßt werden. Die Immobilisor-Box zur iFOB Synchronisierung und Ereignisspeicherung ist standardmäßig mit jedem Stapler kompatibel und greift nicht in die Elektronik des Staplers ein, d.h. es werden keine Garantiebestimmungen verletzt ..... Mehr

Staplermanagement + Staplersicherung

Mit dem elektronisch protokollierenden Stapler Management System "TRAKA-Immobilisor" gehört der unkontrollierte Einsatz von Staplern und Flurföderzeugen jeglicher Art der Vergangenheit an. Der TRAKA-Immobilisor verringert die Schadenskosten, erhöht die Auslastung und verbessert die Sicherheit ..... Mehr

Netzwerkfreie autarke Zutrittskontrolle

Für die Zutrittskontrolle und die Sicherung sensibler Gebäude, Räumlichkeiten, Objekte und Infrastrukturen bietet der Immobilisor-DOOR in Verbindung mit der Traka32 Management Software und den protokollierenden Schlüsselschränken, auf der Basis der intelligenten iFOB-Technologie, ein durchgängiges und logisch in sich geschlossenes Sicherheitssystem ..... Mehr

Online Support

Kontakt

Tel.: +49 (0)2633 200334

FAX: +49 (0)2633 200361

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular für Ihre Anfragen, oder schicken Sie uns einfach eine e-mail an info(at)traka.de

Öffnungszeiten

Mo - Do: 9.00 - 16.00 Uhr

Fr: 9.00 - 14.00 Uhr

Communities

Folgen Sie uns auf - YouTube

Folgen Sie uns auf - Linkedin

Folgen Sie uns auf - Facebook

 

News

Web-basierende Fuhrparkverwaltung

Die Traka.WEB Fuhrparksoftware bietet Ihnen Optionen, mit denen Sie inklusive einer Führerschein-kontrolle auch ganz gezielt auf Einsatz, Wartung und Pflege Ihrer Fahrzeuge Einfluss nehmen können ..... Mehr

Schlüsselverwaltung ohne Softwareinstallationen !

Die Touch-Serie von Traka bietet eine sichere intelligente Schlüsselverwaltung mit 10 bis 720 Steckplätzen, die ohne externe Computer, ohne zusätzliche Softwareinstallationen und ohne Netzwerke arbeitet. Die Schlüsselschränke können in Eigenregie installiert werden und sind werkseitig komplett eingerichtet. Das spart Zeit und Kosten ..... Mehr

Traka.WEB hardwareunabhängig

Die neue Management Software für die intelligente Schlüsselverwaltung Traka.WEB ist browserbasiert, mit allen gängigen Browservarianten wie Explorer, Firefox, Google Chrome und Safari kompatibel und kann auf jeder Hardwarebasis (Smartphone, iPAD, Netbook, Laptop, PC) ausgeführt werden die die genannten Browser unterstützt ..... Mehr

Sicherheit für Laderampen

Zusammen mit Easilift Loading Systems hat TRAKA ein einzigartiges Sicherheitssystem für Laderampen entwickelt .... Mehr

Sicherheit für Stapler

Unsere neue MHE-Broschüre vermittelt Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten des "Intelligenz-Bolzens" von TRAKA in Logistik und Produktion ..... Mehr

Video Galerie

Unsere umfangreiche Video Galerie beschreibt in bewegten Bildern die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Traka-Technologie und des einzigartigen "Intelligenz Bolzens" ..... Mehr